how to make own website

Musikfabrik

Musikerinnen und Musiker, die seit etwa zwei Jahren ein Instrument spielen, treten zunächst in unsere Musikfabrik ein. Hier erlernen sie das Zusammenspiel im Orchester.

Nach erfolgreichem Abschluss von zwei aufeinander aufbauenden Lehrgängen, welche zu einem einheitlichen Niveau führen und Qualitätssicherheit bieten soll, kann eine erfolgreiche Aufnahme in das Hauptorchester gelingen.

Die Musikfabrik wirkt momentan an einem Projekt mit. Sie unterstützt im Wesentlichen die Schülerinnen und Schüler der Bläserklasse der GTS2001 und trägt damit dazu bei, junge Menschen für Musik zu begeistern.


Zur Vorbereitung auf das diesjährige Jahreskonzert am 10.11. hat die Musikfabrik an einem Probenwochenende fleißig gearbeitet.

Hier unser Bericht, der von Ines Günther verfasst wurde:



Adel fordert Musikfabrik heraus

“Bis zu unserem Jahreskonzert ist es zwar noch lange hin, aber was haltet ihr von einem gemeinsamen Probenwochenende nach den Herbstferien?”, lautete die Frage, die Sabine Rosenbrock, Dirigentin des Modernen Orchesters TuS Syke, im Frühjahr den Musiker/innen des Nachwuchsorchesters Musikfabrik stellte. Alle waren sofort von der Idee begeistert!

Am 20. und 21. Oktober war es endlich so weit, die Fahrt ins erste gemeinsame Probenwochenende nach Verden fand statt.

Instrumente wurden verladen und Fahrgemeinschaften organisiert. Gemeinsam folgte der Aufbau der Instrumente im Probenraum in der Jugendherberge. Alles passte perfekt!

‘Adel verpflichtet!’ ist das Motto des diesjährigen Jahreskonzerts des Modernen Orchesters TuS Syke, an dem sich auch die Stückauswahl des Nachwuchsorchesters orientiert. Schwierige Stellen der Konzertstücke wurden wiederholt geprobt, an Dynamiken gefeilt und alles noch einmal im Zusammenhang gespielt. Jeder war mit Eifer dabei, so dass der Erfolg nicht lange auf sich warten ließ.

Am Sonntag gab es ein besonderes Experiment. Per Zufallsauswahl entstand eine neue Sitzordnung. Plötzlich sitzen die tiefen in der vorderen und die höheren Instrumente in der hinteren Reihe. Nur die Schlagzeuger behielten ihren Platz. Eine verrückte Idee? Nein, aber eine neue Herausforderung. Es galt nun, noch besser auf die anderen Stimmen zu hören, die eigene Dynamik anzupassen, so dass es im Ergebnis harmonisch klingt. Es war ein völlig neues Klangerlebnis – für alle überraschend gut.

‘Adel verpflichtet!’ eben.

Aber auch außerhalb der Proben kamen Spiel und Spaß nicht zu kurz. Ob U20 oder Ü40 , es passte für alle. Es wurde gelacht bis der Bauch wehtat.

“Bis übermorgen!”, hieß es, nachdem das Schlagzeug im Probenraum wieder aufgebaut war. Denn auf den wöchentlichen Probetermin in den Räumen der avacon freut sich jeder nun um so mehr. Die Erlebnisse unseres ersten gemeinsamen Probenwochenendes werden noch lange in Erinnerung bleiben und Gesprächsthema sein.

Seien Sie gespannt, wenn das Nachwuchsorchester Musikfabrik am Samstag, dem 10. November 2018, um 20.00 Uhr unter dem Motto ‘Adel verpflichtet!’ das Jahreskonzert des Modernen Orchesters im Syker Theater eröffnet.